TuS Aktuell:

Wegen Reparaturarbeiten ist die Sporthalle der Albrecht-Dürer-Schule (Ebelingstr.) bis 21.10. geschlossen! Ausweich-Zeiten erfahren Sie bei der Üb-Leitung oder in der Geschäftsstelle!

TuS Bothfeld 04 e.V.

Der große Sportverein in Hannover

mA vs Obernkirchen 32:22

Gelungener Saisonabschluss

Am Wochenende hatten wir unser letztes Saisonspiel gegen die Mannschaft des MTV Obernkirchen. Das Hinspiel konnten wir deutlich gewinnen, waren aber gewarnt von der eher durchschnittlichen Leistung des letzten Wochenendes in Barsinghausen. Dennoch wollten wir unbedingt gewinnen und Ferris in seinem letzten regulären A-Jugend-Spiel noch einen Sieg schenken.

Obernkirchen agierte, wie gewohnt, mit körperlicher Robustheit und starkem Laufspiel im Rückraum. Nach Umstellung der Abwehr von 6:0 auf 5:1 konnten wir die Laufwege der Gäste besser stören und zwischenzeitlich auf 3 Tore auf 12:9 davonziehen. Leider hatten wir danach einige leichte Ballverluste und Fehlwürfe, so dass es mit 13:12 in die Kabine ging.

Weiterlesen...

mA vs Barsinghausen 28:27

Arbeitssieg in Barsinghausen

Am Wochenende waren wir zu Gast in Barsinghausen. Das letzte Auswärtsspiel der Saison an der Bergamtsstraße gegen die 2. Vertretung der Bergstädter. Das zweite Spiel an diesem Wochenende wollten wir erfolgreicher gestalten als die unglückliche Niederlage im Pokal.

Das Hinspiel ging deutlich an uns, so dass wir auch dies Spiel optimistisch angingen. Leider entwicvkelte sich von Anfang an ein zerfahrenes und taktisch undiszipliniertes Spiel. Wir konnten uns zu keiner Zeit mit mehr als 3 Toren absetzen und ließen die Barsinghäuser immer wieder herankommen. Gerade in der Abwehr ließen wir viel zu viele einfache Tore zu.

Weiterlesen...

mA vs Langenhagen 37:38

Unglückliche Niederlage im Pokal

Am Samstag starteten wir vormittags mit einem verschobenen Regionspokalspiel gegen die klassenhöhere A-Jugend aus Langenhagen in das Wochenende mit zwei Spielen. Wir wollten das Pokalspiel als „Lernspiel“ gegen eine Mannschaft nutzen die dieses Saison in der ROL spielt, uns aber auch nicht unter Wert verkaufen.

Von Beginn an entwickelte sich ein „vogel wildes“ Spiel mit viel Tempo und zwei starken Angriffsreihen. Dafür war auf beiden Seiten von Abwehr wenig zu sehen. Die Führung ging immer hin und her und nach einer ausgeglichenen 1. Halbzeit gingen wir mit 17:17 in die Pause.

Weiterlesen...

mA vs Misburg 30:32

Bittere Auswärtsniederlage

Am Wochenende hatten wir unser Rückrundenspiel gegen unseren Lokalnachbarn aus Misburg.

 

Das Hinspiel ging deutlich an die Misburger und nach dem Heimerfolg gegen den Tabellenführer vom letzten Wochenende wollten wir ein erneutes Erfolgserlebnis einfahren.

 

Wir traten guten Mutes an und es entwickelte sich von Anfang an ein offener Schlagabtausch, in dem es uns nicht gelangunsere abwehr „dicht“ zu kriegen. Insbesondere der Auswahlspieler Floran Parbel, der erst zur Halbserie aus Anderten zu den Misburgern gestoßen ist, bereitete uns immer wieder Probleme. Er war trotz Manndeckung ab der 10. Minte nicht in den Griff zu bekommen. Insgesamt standen dann sage und schreibe 20 Tore für ihn zu Buche. Sicherlich ein Spieler, dessen Einsatz in der Regionsliga für den eigenen Verein sicher gewinnbringend, insgesamt aber dann doch unglücklich ist.

Erfreulicherweise waren wir aber im Angriff schnell und ebenfalls erfolgreich, so dass wir mit einer 18:17 Führung in die Pause gehen konnten.

Weiterlesen...

mA vs Weserbergland 29:23

Heimsieg gegen den Tabellenführer

Am Wochenende hatten wir den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer aus Hameln, die JSG Weserbergland 2, zu Gast.

Das Hinspiel ging deutlich mit 32:20 an die Weserbergländer. Wir konnten damals nur 25 Minuten mithalten und waren entsprechend motiviert zu zeigen, dass wir uns in den letzten Wochen gut weiterentwickelt haben.

Aus einer kompakten und aggressiven Abwehr sollte mit schnellem Umschaltspiel der Erfolg gefunden werden. Die anfangs gewählte 6:0-Abwehr-Formation kam mit dem agilen Rückraumspiel der Gäste zunächst nicht gut zu recht. Bis zum 5:5 nach knapp einer Viertelstunde fielen zu leichte Tore für den Gegener aus dem Rückraum. Wir konnten aber im Angriff ebenfalls erfolgreich gut dranbleiben. Nach Umstellung auf eine 5:1-Abwehr kamen wir mit dem Angriff der Weserbergländer besser zu recht. So dass wir mit einer kanppen Führung von 13:11 in die Pause gingen.

Weiterlesen...

mA vs Badenstedt 33:28

Erfolgreicher Start in die Rückrunde

Am Wochenende waren wir zu Gast in Badenstedt und eröffneten zum Jahresende bereits die Rückrunde in unserer kleinen Staffel.

Nach der relativ guten Entwicklung der Manschaft hatten wir uns als Ziel für die Rückrunde vorgenommen möglichst kein Spiel zu verlieren. Dazu wollten wir, wenn auch leicht ersatzgeschwächt, in Badenstedt den ersten erfolgreichen Schritt machen.Badenstedt war nach einem schlechten Start in die Saison immer besser ins Rollen gekommen, so dass wir uns hüten mussten die Beadenstedter zu unterschätzen. Aus einer stabilen 5:1-Abwehr heraus kamen wir aber gleich zu Beginn gut in Schwung und zu einigen leichten schnellen Toren, so dass wir auf 12:6 nach 15 Minuten davon ziehen konnten.

Diese 6-Tore Marke sollte dann auch nicht mehr unterschritten werden. Konzentriert wurde der Vorsprung bis auf 15:6 ausgebaut. Durch einige Wechsel, um alle Spieler am Spiel teilhaben zu lassen, - u.a. wurde mit Jonas Ostermeyer ein neuer Spieler eingesetzt, der seine ersten Handballspielminuten überhaupt leistete; herzlich Willkommen bei den Bisons- wurden einige Tore des Vorsprungs zur zweiten Hälfte wieder hergegeben, so dass es mit 18:12 in die Pause ging.

Weiterlesen...

mA vs Obernkirchen 32:15

Halbserie mit Auswärtssieg abgeschlossen

Am Wochenende waren wir zu Gast in der Bergstadt Obernkirchen. Durch den bedauernswerten Rückzug der Manschaft der HSG Fuhlen-Hessisch.Oldendorf war es bereits das letzte Spiel der Hinrunde.

Durch die beiden letzten deutlich gewonnen Spiele und unsere spielerische Weiterentwicklung beflügelt wollten wir nun aiuch auswärts wieder die Punkte mitnehmen.

Wir trafen in Obernkirchen auf eine kleine aber eingespielte und körperlich robuste Truppe.

Es gelang uns in der ersten Viertelstunde aber doch durch eine offensive und aggressive Abwehr den Angriff der Obernkircher lahm zu legen und ihr ansonsten sehr gutes Kreisläuferspiel zu unterbinden. So konten wir auf 11:5 davonziehen.

Die Oberkirchner stellten ihre Abwehr dann auf 4:2 um, um unsere Angriffskonzepte zu unterbinden. Wir konnten aber durch ein gutes Kleingruppenspiel gut darauf regagieren und  bis zur Halbzeit auf 16:8 erhöhen.

Weiterlesen...