TuS Aktuell:

Bothfelder Herbstmarkt diesen Samstag: Der TuS ist wieder mit vielen Aktionen und einem Infostand dabei!

TuS Bothfeld 04 e.V.

Der große Sportverein in Hannover

2.mD vs Badenstedt 19:27

Keine Punkte nach starker erster Halbzeit - 09.09.2017

Die 2. männliche D-Jugend des TuS Bothfeld war am heutigen Samstag bei der HSG Hannover-Badenstedt II zu Gast. Besonders brisant, die „männliche D2“ von Badenstedt ist eigentlich die weibliche D1, die ihrer Meinung nach zu gut für die höchste Spielklasse der weiblichen D-Jugend ist und daher in der zweiten Liga der Jungs mitspielt. Man mag davon halten was man will. Die ersten beiden Spiele konnten die Mädchen der Badenstedter mit 34:7 und 30:10 für sich entscheiden und übernahmen so gleich mal die Tabellenführung in der Regionsliga. Doch auch die jungen Bothfelder waren mit einem 22:8-Sieg gegen Langenhagen gestartet und auch heute sollten sie es den Badenstedtern schwer machen.

In der ersten Halbzeit blieb das Spiel stets ausgeglichen. Beim 2:3 konnte Yannek die erste Führung der Bothfelder erzielen. Die hatten sich die Bothfelder auch verdient, verteidigten sie doch mit viel Biss und konnten durch frühes attackieren der ballführenden Gegenspielerin immer wieder leichte Ballgewinne erzielen. Auf der anderen Seite verteidigte Badenstedt schon am Bothfelder Neuner, was der TuS aber oft geschickt ausspielte, vor dem Tor dann aber oft an der starken Torhüterin, Latte oder Pfosten scheiterten. Dank eines Doppelschlags kurz vor der Pause gingen die Bothfelder Jungs mit einer 8:6-Führung in die Kabine.

Den Start der zweiten Halbzeit verpennten die Bothfelder leider komplett. Nach nicht einmal 90 Sekunden stand es 8:9 und der schöne Vorsprung war durch leichte Fehler wieder verspielt. Danach fing sich der Gast zum Glück wieder und blieb bis zur 29. Minute beim 15:16 ein Gegner auf Augenhöhe. Die Bothfelder hatten nun immer mehr Probleme in der Abwehr und gaben ihren Ballbesitz durch einfache Fehlpässe immer wieder zu leicht her. So konnten sich die Gastgeberinnen bald vorentscheidend auf 17:24 (35.) absetzen. Nicolas im Tor konnte noch einige Bälle parieren. Das Endergebnis fiel mit 19:27 dann leider trotzdem etwas zu hoch aus.

Stolz können die Bothfelder trotzdem sein. 30 Minuten waren sie ebenbürtig, dann fehlte etwas die Kraft. Bester Torschütze war wieder Florian mit 10 Treffern. Am kommenden Sonntag geht es bereits um 9 Uhr los. Zugast im Hintzehof ist dann der TSV Neustadt.

Für Bothfeld spielten: Nicolas im Tor, Linus L., Niilo (3), Hannes (1), Niklas K. (1), Maik (2), Simon (1), Yannek (1), Marco und Florian (10/1)