TuS Aktuell:

Wegen Reparaturarbeiten ist die Sporthalle der Albrecht-Dürer-Schule (Ebelinstr.) vom 24.09. bis 21.10. geschlossen! Ausweich-Zeiten erfahren Sie bei der Üb-Leitung oder in der Geschäftsstelle!

TuS Bothfeld 04 e.V.

Der große Sportverein in Hannover

1. Herren vs. VFL Uetze 36:34

Unglaublich diese Erste - Erneutes Herzschlagfinale zum 36:34 (18:13)

Heimsieg gegen den VfL Uetze Am vergangenen Samstag erwartete die Erstvertretung den Tabellenvierten VfL Uetze. Die Gäste hatten sich bereits in der letzten Woche den emotionalen Auswärtssieg des TuS in Hänigsen angeschaut und waren dementsprechend vorbereitet, zumal man mit einem Sieg den TuS überholen und weiterhin hoffnungsfroh im Aufstiegskampf mitmischen konnte. Uetze war die letzte Mannschaft, die die Erste in der laufenden Saison besiegen konnte - Vor genau 13 Spielen! Nichts desto trotz war man auf Seiten des TuS sehr nervös, weil man an diesem Spieltag insgesamt 7 Spieler ersetzen musste.

Weiterlesen...

1. Herren vs. TSV Friesen Hänigsen

Emotionales Auswärtsspiel - Der TuS schlägt Hänigsen mit 27:28 (12:16) in den letzten Sekunden.

Am vergangenen Samstag fuhren wir zu den Friesen aus Hänigsen. Es erwartete uns eine motivierte, junge Truppe, die vor den frenetisch feiernden Fans zwei Punkte zu Hause behalten und somit Platz 2 der Regionsoberliga sichern wollte. Wir wussten um die schwere dieser Aufgabe, doch auf unserem Weg zur Relegation musste auch diese Hürde erfolgreich genommen werden. Das Spiel startete sehr erfolgreich für die Erste Herren vom TuS.

Weiterlesen...

1. Herren Regionspokalsieger

Unerwartet erfolgreich! 1. Herren gewinnt Regionspokal im Final Four

Am Sonntag stand das Final Four der Männer im Regionspokal auf dem Programm. Gastgeber waren unser Ligakonkurrent aus Garbsen, der sich zeitgleich auch für das Final Four qualifiziert hatte. Im anderen Halbfinale traf der TSV Anderten III auf Hannover-Badenstedt.  Im Halbfinale wartete nun also erneut der Garbsener SC auf uns, das vierte Mal in dieser Saison. In der heimische Halle waren die Jungs natürlich ordentlich motiviert und wollten unbedingt ins Finale einziehen.

Weiterlesen...

1. Herren vs. TSV Anderten lll

Souveräner Heimsieg nach den Osterferien - TuS gewinnt mit 31:24 (15:8) gegen den TSV Anderten III.  

Am vergangenen Sonntag empfing die Erste vom TuS Bothfeld nach vierwöchiger Spielpause die Dritte vom TSV Anderten. Die Jungs von der Schleuse sind im gesicherten Mittelfeld der Liga zu Hause und haben kürzlich ihr geplantes Saisonziel (Klassenerhalt) frühzeitig feiern können. Auf Seiten des TuS wusste man um die Stärke der Gäste im Tempospiel und man selbst wollte weiterhin den Druck auf die besser platzierten Garbsener und Hänigser durch einen Sieg hoch halten.

Weiterlesen...

1.Herren vs Garbsen 38:34

10. Sieg in Folge - TuS erkämpft sich ein 38:34 (15:16) Auswärts-Sieg bei Tabellenführer Garbsen!

Am Sonntag standen sich wohl die aktuell beiden besten Mannschaften im Spitzenspiel 1. gegen 3. gegenüber. Landesliga-Absteiger Garbsen führt die Tabelle souverän an und konnte auf den TuS Bothfeld ein Puffer von 5 Punkten vorweisen, der wiederum mit 9 Siegen in Folge eine Menge Selbstbewusstsein aufweisen konnte.

Das Spiel startete rasant, der TuS konnte durch schnelle und einfache Tore eine 3:1 Führung erzielen, die man in der Folge nicht stabilisieren konnte. In einem hart geführten Spiel konnten die Gastgeber ausgleichen und beim 4:5 erstmals die Führung übernehmen. Der TuS spielte zu dieser Zeit nicht konzentriert genug und ließ so einiges im Angriff liegen oder warf den gegnerischen Torwart einfach ab. In der Abwehr war es die erwartete schwere Prüfung, zudem konnte Garbsen  zu einfach Tore über den Kreis und in den 1:1 Situation erzielen. Die Folge war ein anwachsender Rückstand, der bis auf 9:14 in der 25. Minute anstieg. Doch kurz vor der Halbzeit, in doppelter Unterzahl, kämpfte die Mannschaft um ihre Punkte und den Anschluß und wurde belohnt. Mit einem kleinem Momentum im Rücken konnte man mit der Halbzeitsirene auf 15:16 verkürzen.

Weiterlesen...

1.Herren vs Herrenhausen 29:25

Mit einem Arbeitssieg bleibt der TuS auf Kurs - 29:25 (17:15) Heimsieg gegen Herrenhausen/Stöcken II

Am vergangenen Samstag erwartete die Erste vom TuS Bothfeld zur ungewohnten Zeit die Gäste aus Herrenhausen/Stöcken. Der Aufsteiger aus der Regionsliga hat sich unter Trainer Templin im Laufe der Saison im Tabellenmittelfeld eingefunden und spielt eine solide Saison. Das Hinspiel verlor der TuS völlig verdient mit 30:26, so dass wir die zwei Punkte nun gerne wieder bei uns behalten wollten.

Das Spiel begann für die Gäste aus Herrenhausen/Stöcken ordentlich, denn Sie konnten nach dem 1:1 nach wenigen Sekunden die Kontrolle übernehmen und mit 1:4 in Führung gehen. Auf Seiten der Hausherren war man noch nicht wirklich wach und man traf zudem das Tor nicht. Der LA der Gäste konnte sich immer wieder im 1:1 durchsetzen und somit einfache Tore für die Gästemannschaft erzielen. Bis zum 4:7 hielten die Gäste die Führung konstant, doch der TuS fand so langsam ins Geschehen. Endlich konnte man die Chancen leichter verwerten und auch in der Abwehr etwas gezielter agieren.

Weiterlesen...

1.Herren vs HSC 40:33

Siegesserie findet Fortsetzung beim 40:33 (14:15) Derby-Auswärts-Sieg gegen den HSC II

Am vergangenen Sonntag fuhr die Erste Herren zur Zweitvertretung des Hannoverschen SC an den Zoo. Im Hinspiel mussten wir sprichwörtlich in der letzten Sekunde noch einen Punkt abgeben (28:28) und wollten dafür die zwei Punkte anführen. Auf Seiten der Ersten lichtet sich so langsam das Lazarett, so dass immer mehr Spieler im Wettkampfmodus sind.

Der TuS startete gut in die ersten Minuten und konnte, nach einem 1:0 durch den Gastgeber, schnell das Kommando übernehmen. Über eine sichere Abwehr wurden einfache Tore erzielt und mit 4:1 die Führung übernommen. Doch man spürte, dass das nur ein kurzes Strohfeuer war und die geistige Fitness nicht dem Spielstand entsprach. So kam der HSC über einfache Tore und mangelnder Abschlussqualität des TuS schnell wieder auf 4:4 heran und übernahm beim 6:5 wieder die Führung. In der Folge waren auch weiterhin die Gastgeber, durch gutes Tempospiel und einfachen Toren, die den Ton angaben und konnten sich auf bis zu 11:8, 12:9 absetzen. Eine Auszeit der Ersten sollte für mehr Klarheit und Entschlossenheit auf dem Platz sorgen, was nach kurzer Anlaufphase dann auch endlich gelang. Zwar konnte der HSC den Abstand beim 15:11 noch halten, aber der TuS konnte drei schnelle Tore in Folge erzielen und mit einem 15:14 Rückstand in die Pause gehen.

Weiterlesen...