TuS Aktuell:

Wegen Reparaturarbeiten ist die Sporthalle der Albrecht-Dürer-Schule (Ebelinstr.) vom 24.09. bis 21.10. geschlossen! Ausweich-Zeiten erfahren Sie bei der Üb-Leitung oder in der Geschäftsstelle!

TuS Bothfeld 04 e.V.

Der große Sportverein in Hannover

1.Herren beim HVN Pokal

Auftrag erfüllt - Erste Herren scheidet in der Ersten Runde des HVN-Pokal aus

Am vergangenen Samstag trafen sich die Erste Herren, unterstützt von Benni, Moritz, Robert (2. Herren) und Peter (Alte Herren), bei bestem Wetter um ins beschauliche Süpplingen in den wunderschönen Elm zu fahren, um dort, bei der gastgebenden HSG Warberg/Lelm, die 1. Runde des HVN-Pokal zu spielen. Die weiteren Kontrahenten waren die Oberligavertretung der TSV Burgdorf und der Landesligst HSG Nord-Edemissen.

Gleich im ersten Spiel ging es gegen die Gastgeber, denen man durch einen direkten Freiwurf knapp mit 19:20 unterlag. Obwohl es in diesem Spiel zur Sache ging und sich beide Mannschaften nichts schenkten, konnte die zusammengewürfelte Truppe der Ersten gut mithalten und sich teuer verkaufen.

Im zweiten Spiel ging es gegen die Oberligavertretung der TSV Burgdorf und dort konnte ein Prestigsieg mit 17:16 eingefahren werden. Auch wenn die Truppe die Begegnung nicht Ernst nahm und eher Wert darauf legte den Ball neben das Tor zu setzen, tut so ein Sieg trotzdem der Handballerseele gut.

Weiterlesen...

1.Herren vs Herrenhausen 24:23

Erste Herren feiert wichtigen Auswärtssieg

Dank einer Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit erkämpfte sich die Erste Herren im Auswärtsspiel bei der HSG Herrenhausen/Stöcken einen 23:24 (13:9) Sieg und machte dadurch einen wichtigen Schritt Richtung Klassenerhalt.

Vielleicht lag es an der niedrigen Trainingsbeteiligung unter Woche, denn was die Erste Herren in der 1. Halbzeit, vor allem im Angriff, spielte war einfach unterirdisch. Viele Einzelaktionen und Fehlwürfe ließen die Gastgeber schnell auf 5:1 enteilen. Zwar fing sich die Mannschaft eine Zeit lang und konnte auf 9:7 verkürzen, insgesamt aber blieb vieles Stückwerk und so ging es mit einem verdienten 13:9 Rückstand in die Kabine.

Weiterlesen...

1.Herren vs Anderten 29:29

Erste Herren verspielt Sieg

In einer hektischen Schlussphase verspielt die Erste Herren im Heimspiel gegen den TSV Anderten den Sieg und muss sich mit einer 29:29 (16:12) Punkteteilung zufrieden geben.

In der ersten Halbzeit kam man gut aus den Startlöchern. Die Angriffe wurden geduldig ausgespielt und die sich bietenden Chancen konsequent genutzt. Auch die Abwehrleistung passte, sodass wir uns einen zwei Tore Vorsprung erarbeiten konnten, den wir bis zur Halbzeit auf vier Tore (16:12) ausbauten.

Wie so oft in der Saison tat uns die Halbzeitpause nicht gut. Wir starteten schläfrig in die zweite Halbzeit und fingen uns einen 6:0 Lauf der Gäste ein, sodass der Trainer nach 6 Min. die Auszeit nehmen musste.

Weiterlesen...

1.Herren vs Himmelsthür 29:33

Erste Herren verliert in Himmelsthür

Trotz einer insgesamt guten Leistung verlor die Erste Herren in Himmelsthür 33:29 (18:15) und bleibt damit im Abstiegskampf der Landesliga hängen.

Nachdem man im Training die schlechte Leistung in Schaumburg aufgearbeitet hatte, ging die Mannschaft mit einer gehörigen Portion Selbstbewusstsein in die Partie beim Tabellendritten. Von Beginn an setzte die Erste Herren den Gegner sowohl im Angriff als auch in der Abwehr unter Druck und konnte sich so einen 4:6 Vorsprung erarbeiten. Es entwickelte sich eine enge Partie, in der sich die Gastgeber erst zum Ende der Halbzeit auf 18:15 absetzen konnten. In dieser Phase verlor unsere Mannschaft leider die Konzentration im Angriffsspiel, sodass Himmelsthür durch Tempogegenstöße zu leichten Toren kam.

Weiterlesen...

1. Herren verliert gegen HSG Schaumburg-Nord

Erste Herren verliert wichtiges Auswärtsspiel

Im Auswärtsspiel gegen den direkten Konkurrenten der HSG Schaumburg-Nord setzte es für die Erste Herren, nach einer indiskutablen Leistung, eine verdiente 30:24 (16:8) Niederlage. Statt sich weiter ins gesicherte Mittelfeld der Landesliga vorzuarbeiten, muss die Mannschaft den Blick wieder nach unten richten.

Eigentlich starteten wir ordentlich ins Spiel. In den ersten Minuten erspielten wir uns vorne einige hundertprozentige Chancen, die wir kläglich vergaben, und die Abwehrarbeit funktionierte einigermaßen. Statt uns eine 3-4 Tore Führung zu erspielen, lagen wir mit 4:3 hinten und von da an nahm das Unheil seinen Lauf. Die Abwehr agierte zunehmend unsortiert, sodass wir viele einfache Tore kassierten. Im Spiel nach vorne reihten sich Fehler an Fehler. Es waren nicht nur die unkonzentrierten Abschlüsse, die der Mannschaft das Genick brachen. Hinzu kam, dass wir uns in Einzelaktionen verzettelten und anscheinend vergessen hatten, dass Handball ein Mannschaftssport ist. So machten wir es den Gastgebern leicht unser Angriffsspiel zu unterbinden und luden sie mehrfach zu Tempogegenstößen ein. Nach 30 Min. stand ein ernüchterndes 16:8 für den Abstiegskandidaten auf der Anzeigetafel.

Weiterlesen...

1.Herren vs Rohrsen (28:28)

Erste Herren holt wichtigen Auswärtspunkt

Im wichtigen Auswärtsspiel beim MTV Rohrsen erkämpfte sich die erste Herren ein 28:28 (16:14) Unentschieden und hielt damit einen direkten Abstiegskonkurrenten auf Abstand.

Vielleicht lag es an den ungewohnten grünen Trikots oder an der Erkältungswelle, die die Mannschaft in der letzten Woche erfasst hat, jedenfalls starteten wir denkbar schlecht ins Spiel. Die Gastgeber nutzten unsere Passivität in der Abwehr und unser harmloses Angriffspiel zu einer 7:1 Führung nach 10 Minuten. Nach der Auszeit kamen wir etwas besser ins Spiel. In der Abwehr wurde endlich die Passivität abgelegt und im Angriff wurde geduldig gespielt, sodass wir uns freie Würfe erarbeiten und versenken konnten. Nach 26 Min. schafften wir mit 14:13 den Anschlusstreffer und waren wieder im Spiel.

Weiterlesen...

1.Herren vs Emmerthal 23:25 (14:12)

Erste Herren verliert Heimspiel gegen Aufstiegsfavoriten

Im Heimspiel unterlag die Erste Herren dem Aufstiegsfavoriten aus Emmerthal mit 23:25 (14:12). Leider konnte man durch eine schwache Angriffsleistung in der zweiten Halbzeit, sich nicht für eine gute erste Halbzeit belohnen und steckt somit weiter im Abstiegskampf der Landesliga fest.

Zwar verschlief man den Beginn des Spiels und lag schnell 0:3 zurück, doch durch eine konzentrierte Abwehr und einem aufmerksamen Charly dahinter konnte das Spiel gedreht werden. Den Gästen fiel im Angriff nicht viel ein, sodass wir nach 25 Min. 12:8 führten. Zwar konnte der Tabellenführer zur Halbzeit schmeichelhaft auf 14:12 verkürzen, dies lag jedoch daran, dass wir uns nicht selbst belohnten und reihenweise klare Torchancen nicht verwerteten.

Weiterlesen...