TuS Aktuell:

Wegen Reparaturarbeiten ist die Sporthalle der Albrecht-Dürer-Schule (Ebelingstr.) bis 21.10. geschlossen! Ausweich-Zeiten erfahren Sie bei der Üb-Leitung oder in der Geschäftsstelle!

TuS Bothfeld 04 e.V.

Der große Sportverein in Hannover

1.Damen vs Wennigsen/Gehrden 34:15 (13:7)

Puh…das tat ja mal wieder richtig gut. Wir haben gewonnen! und wie….

Keiner von uns kannte die Mannschaft von Wennigsen/Gehrden und selbst unser „Spitzel“ konnte uns nicht so viel weiterhelfen. Wir wussten nur, dass diese Mannschaft auf dem letzten Tabellenplatz steht. Die ersten 10 Minuten war das Spiel auch ziemlich ausgeglichen, doch dann fuhr unser Express das erste Mal los. Die ersten Tempogegenstöße wurden verwandelt und unsere Spielzüge funktionierten wie im Lehrbuch so dass wir schnell in Führung gingen. Dieses Mal konnte uns auch der Schiedsrichter nicht aus der Ruhe bringen. Nach 30 Minuten stand es dann 13:7 für Bothfeld.

In der Pause wurde vom Trainer nicht sehr viel bemängelt. Die Abwehr sollte noch ein bisschen aggressiver arbeiten und das Tempo sollte aufrechterhalten bleiben. Der Plan, oder war es doch eine Wette (???), sah vor, dass wir am Ende des Spiels mit mindestens 15 Toren führen wollten. Gesagt, getan und irgendwie klappte dann einfach alles. Selbst ein nicht gefangener Pass führte zum Tor ;-)   Am Ende war es dann ein einziges Fest. Das Publikum feierte uns, Wolfgang wurde immer ruhiger auf der Bank und auf dem Spielfeld wurde zum Teil wunderschöner Handball gespielt. Mit Hilfe der A-Jugend und unserem Willen die zwei letzten Niederlagen zu vergessen haben wir dann sensationell mit 19 Toren Unterschied gewonnen.

Nächste Woche geht es dann nach Hänigsen zum aktuell Tabellendritten. Unser Ziel: wieder ein Sieg, Anika in schöner Spielbekleidung ;-) und am Abend nen 30. feiern.

1.Damen vs HSG Herrenhausen Stöcken I

Man könnte fast meinen, die Spielpause tat uns nicht gut. Da waren wir vor den Ferien mit fünf Siegen auf einem sehr guten 2. Platz und jetzt nach zwei „blöden“ Niederlagen sind wir auf den 5. Platz gerutscht. Was ist bei uns nur los?

Weiterlesen...

1. Damen vs HSG Letter/Marienwerder

Es könnte so schön einfach sein....

Dieses Wochenende ging es mit neuem Trainer zu einem noch unbekannten Gegner,   HSG Letter/Marienwerder. … es  versprach ein spannendes Spiel zu werden.
Die ersten Spielminuten verstrichen. Wir blieben uns treu uns dem Gegner anzupassen und so kam es, dass wir uns aufgrund von Fehlpässen und -würfen nie richtig absetzen konnten, obwohl wir die HSG immer auf Trab hielten und sehr schöne Lücken heraus spielten.
Wolfgang wurde in den letzten Minuten konsequent daran gehindert die grüne Karte zu legen und so gingen wir ohne Spielpause mit einem 9:10 Spielstand in die Halbzeit. Nun hieß es weiter das Tempo hochhalten, mit dem wir immer wieder eine schöne Überzahl erspielen und dem Ball im Tor versenken konnten. Wir starteten stark in die zweite Halbzeit und konnten uns trotzdem wieder nicht sicher absetzen, gaben sogar noch die Führung her. Nun legte Wolfgang doch noch seine Grüne Karte. Ansage: Temporeich und konzentriert spielen, den Ball im Tor versenken und bloß nicht provozieren lassen. Gesagt, getan, gewonnen.

Am Ende behielten wir die Nerven und konnten auch noch in der letzten Spielminute die Führung auf zwei Tore ausbauen.
Im Endeffekt hieß es am Ende 18:20 für uns!

Einen ganz großen Dank auch nochmal an Skippy die uns im Tor ganz Tatkräftig unterstützt hat!


Halbzeit:         9:10
Endstand:   18:20

HSG Badenstedt - 1.Damen

Unsere 1. Damen trat heute im zweiten Saisonspiel bei der Reserve der HSG Badenstedt an. Beide Trainer hatten große Aufstellungssorgen; wir hatten wieder Hilfe aus der A-Jugend bekommen (Jule und Franzi, vielen Dank!!!).

Das Spiel gestaltete sich zu Beginn recht zäh, da beide Abwehrreihen (Bothfelder Beton gegen Badenstedter schnelle Beine) klar dominierten. Durch einzelne schnelle Gegenangriffe und getroffene 7m konnten wir dann doch mit 5:9 für uns in die Pause gehen.

In der zweite Hälfte erwischten wir den besseren Start und gingen mit 7 Toren in Führung (7:14). Großen Anteil an den Gegentoren hatte Jule, die auch vom 7m Punkt nur sehr schwer zu bezwingen war und Franzi, die zusammen mit Bine, Manon und Anika viele Angriffe unterband oder ihre Arme zwischen Tor und Ball brachte. Trotz einigen Nachlässigkeiten zum Ende hin konnten wir einen ungefährdeten Sieg (11:17) einfahren und wieder 2 Punkte auf der Habenseite verbuchen.

Mit von der Partie waren Jule im Tor, Catha und Anika (je 4), Manon (3), Caro und Sarah (je 2), Bine und Franzi (je 1) und Sandra in ihrem 1. Spiel für uns.

Ich möchte mich bei Euch ganz herzlich für die gemeinsame Zeit bedanken und drücke euch beide Daumen ganz fest für die restliche Saison. Macht weiter so; ich werde euch im Blick behalten... ;-)

1. Saisonspiel - Es hätte so entspannt werden können...

Heute war der Angstgegner der 1. Damen, die HSG Hannover-West zu Gast im Hintzehof. Diese Spiele versprechen immer ein knappes Ergebnis und jede Menge Spannung für die Zuschauer.

Unsere Vertretung begann sehr konzentriert und erarbeitete sich einen 3-Tore Vorsprung,

Weiterlesen...

1. Damen beim Turnier in Stade - the same procedure as last year

Wie schon im letzen Jahr ist unsere 1. Damen zu dem Hallenvorbereitungsturnier der HSG Bützfleth/Drochtersen in die Nähe von Stade aufgebrochen. Nach dem ersten Spiel (5:4 gegen den VFL Horneburg 2) gab es die Neuauflage des letzjährigen Halbfinals gegen den Dollerner SC, was leider mit 3:1 verloren wurde.

Weiterlesen...

Damen

1.Damen
folgt bald!
 


2.Damen
folgt bald!
 


3.Damen

folgt bald!
 


4.Damen

4.Damen
 

Andrea Steinecke Angela Keller
Andrea Steinecke Angela Keller

 

Gesine Hennig Katharina Brandes
Gesine Hennig Katharina Brandes

 

Michaela Hees Petra Holzapfel
Michaela Hees Petra Holzapfel

 

Sandra Pflaum Susanne Bönnighausen
Sandra Pflaum Susanne Bönnighausen

 

Svenja Lürig Maike Krüger
Svenja Lürig Maike Krüger

 

Peter Duray  
Peter Duray