TuS Aktuell:

Wegen Reparaturarbeiten ist die Sporthalle der Albrecht-Dürer-Schule (Ebelingstr.) bis 21.10. geschlossen! Ausweich-Zeiten erfahren Sie bei der Üb-Leitung oder in der Geschäftsstelle!

TuS Bothfeld 04 e.V.

Der große Sportverein in Hannover

1. Damen vs Altwarmbüchen 21:32

TuS Bothfeld : TuS Altwarmbüchen
21:32 (9:18)

 

Diesmal durften wir unser Heimspiel im Roderbruch gegen den Tus Altwarmbüchen austragen.

Im Hinspiel konnten wir damals zumindest die erste Halbzeit sehr spannend gestalten und Altwarmbüchen musste sich ernsthaft etwas für Ihren Sieg einfallen lassen.

Auch konnten wir diesmal in den ersten 20 Minuten auf Augenhöhe mitspielen und keine Mannschaft konnte sich sicher absetzen.

Doch dann wurde die Torfrau in frei gelaufenen Tempogegenstößen abgeworfen und auch sonst wurden freie Würfe an den Pfosten, die Latte oder neben das Tor geworfen. Das Vertrauen in das eigene Können wurde dadurch immer kleiner und Altwarmbüchen konnte sich am Ende der ersten Halbzeit auf ein 9:18 absetzen.

Weiterlesen...

1.Damen vs Barsinghausen 15:28

1.Damen TuS Bothfeld : HV Barsinghausen

Der erste Gegner im neuen Jahr war der HV Barsinghausen, der sich bis dato im besseren Mittelfeld der Tabelle platzieren konnte.

Nach dem Anpfiff konnte Barsinghausen mit 0:1 in Führung gehen und zog sogleich auf ein 1:4 davon.

Die Absprachen stimmten noch nicht ganz, dennoch kämpfte man sich auf ein 3:5 heran.

Wenn man in der Abwehr erfolgreich um den Ball kämpfte, so wollte dieser heute nicht ins Tor, egal ob ein Abpraller oder ein nicht gefangener Ball, jeder kleine Fehler wurde sofort mit einem Gegentor bestraft.

Weiterlesen...

1.Damen vs Hildesheim 29:27

In einer Anfangs sehr ausgeglichenen Begegnung, konnte sich weder DJK BW Hildesheim noch unser Team richtig durchsetzten. Zwar haben wir fast durchgehend zurück gelegen, aber der Spielstand war eng. So sind wir mit einem 2 Tore Rückstand in die Pause gegangen (14:16). Und diese Pause war wichtig! Eine sehr konzentrierte und selbstkritische Mannschaft hat die Fehler selbst erkannt und gemeinsam wurde ein Weg zur Änderung unseres Spieles festgelegt.

Weiterlesen...

1.Damen vs Badenstedt 19:31

Gegen der Tabellenführer mussten wir unsere Mannschaft erheblich umstellen. Aus dem Spiel gegen Empelde zeigten sich die Verletzungen von Lisa und Catha als recht schwerwiegend,  beide werden für unbestimmte Zeit fehlen. Pia war privat verhindert und so hatten wir eine ungewöhnliche Aufstellung am Start. Diese Umstände sind jedoch keine Entschuldigung für die ersten 10 Minuten unserer Mannschaft. Eine schnelle 8:0 Führung der Badenstedter war praktisch ohne Gegenwehr und ohne Körperkontakt möglich.

Selten haben wir so interessiert dem Ggener zugeschaut und völlig vergessen, dass wir mitspielen müssen. Die letzten 45 Minuten waren dann eigentlich ganz in Ordnung und die Mannschaft hat das Beste aus ihren Möglichkeiten gemacht. Verworfene Siebenmeter und einige Pfosten und Lattentreffer verhinderten ein etwas angenehmeres Ergebnis, gegen den klar überlegenen Gegner. Nun Drücken wir Nora die Daumen für Ihre Operation am Mittwoch!!!

1.Damen vs Empelde 25:31

Schwere Verletzungen überschatten unser Spiel in Empelde. Ein Kreuzbandriß und Meniskusschaden bei Nora und der Verdacht auf einen Haslwirbelbruch bei Catha haben die Konzentration bei unseren Mädels schon erheblich gestört. Und das alles in der ersten Halbzeit! Ich habe selten so lange gezittert und Daumen gedrückt, bis endlich um 1:30 Uhr die Nachricht kam, das der Halswirbel nicht gebrochen ist! Verletzt bei einem Stürmerfoul der Gegnerin!!! Die auch noch hämische Kommentare abgeben musste und sich nicht entschuldigen konnte und wollte, bedenklich. Gegen eine überharte Gangart der Empelderinnen haben wir versucht gegen zu halten, was uns allerdings nur Phasenweise gelungen ist und somit führten leichte, technische Fehler erneut zu einfachen Tempogegenstößen und einfachen Toren gegen uns 25:31 als Endstand war vielleicht etwas zu hoch, aber bei den Rahmenbedingungen ist das Ergebnis völlig zweitrangig.

1.Damen vs Schaumburg-Nord 27:38

Nachdem ich mich am letzten Wochenende geweigert hatte einen Bericht zu schreiben, es war einfach schwach, was wir uns da in Liebenau erlaubt hatten, kann ich heute wieder aktiv werden. Ja, wir haben verloren. Ja, es war vom Ergebnis deutlich. Ja, wir haben noch keinen Punkt und sind Tabellenletzter. Aber was die Mannschaft heute, endlich, geboten hat war in Ordnung! Moral über 60 Minuten, Kampfgeist im 1:1 und im Verbund, den langvermissten Drang zum Tor.... Heute können wir uns über viel Pech im Abschluß ärgern, über einige Latten- und Pfostentreffer, 3 verworfene Siebenmeter, aber nicht über eine schlechte Mannschaftsleistung. Der Abstand zu Nord Schaumburg ist zu groß um über einen möglichen Punktgewinn zu spekulieren, aber unsere Mannschaft lebt! Wir dürfen nur nicht aufgeben an unsere Chancen zu denken und immer weiter nach vorne zu schauen. Das 27:38 ist für mich eine Niederlage mit Format. Respekt an die Mannschaft!

1. Damen vs Rohrsen 15:34

Mit einem etwas kleineren Kader, leicht Grippe geschwächt, durch eine üble Entzündung verhindert,... waren wir durchaus engagiert im Spiel gegen Rohrsen dabei. Wir wurden zwar zu Beginn von dem hohen Tempo der Gegner voll erwischt und lagen schnell, konstant und mit bis zu 12 Toren zurück, haben aber nie aufgesteckt.  Ein Halbzeitstand 8:17 und eine ähnliche zweite Halbzeit führten zur klaren und verdienten Niederlagen von 15:34. Viele einfache Fehler wurden in zahlreichen Tempogegenstössen der Rohrsener bestraft.

Schön war die mannschaftliche Geschlossenheit, eine gute Stimmung im Team und das Bemühen die Niederlagen in Grenzen zu halten.