TuS Aktuell:

Trainingsplan Herbst online (Stand 22.11.)

TuS Bothfeld 04 e.V.

Der große Sportverein in Hannover

1.Damen vs Altwarmbüchen 21:14

Am vergangenen Samstag empfingen wir die Damen von TuS Altwarmbüchen II.

Bisher hatten wir noch nicht gegen dieses Team gespielt. Die Gäste sind zu dieser Saison aus der RL in die ROL aufgestiegen und haben bisher recht ordentliche Ergebnisse erzielt.

Wir mussten alles also ein Stück weit auf uns zukommen lassen, wollten jedoch in jedem Fall wieder ein Abwehr-Bollwerk errichten und aus der Deckung heraus schnell umschalten, um einfache Tore zu erzielen. Soweit zum Plan....

In der 6. Spielminute stand es 1:1. Der geneigte Leser mag nun vermuten, wie gut unser Plan umgesetzt werden konnte: Die Abwehr betreffend folglich sehr gut, leicht wurde uns das Torewerfen jedoch nicht gemacht! Die AWB-Mädels verhinderten durch gutes Rückzugsverhalten zu Beginn des Spiels nahezu jede unserer 1. und 2. "Welle". Im Positionsspiel erarbeiteten wir uns auch ordentliche Abschlussmöglichkeiten, bei denen der Ball zunächst noch oft zu unpräzise auf des Gegners Tor gebracht wurde.

Mitte des 1. Durchgangs konnten wir uns aber immer deutlicher absetzen und erfüllten nun auch unseren Gesamt-Plan sehr erfolgreich durch diszipliniertes Handball-Handwerk. Wir gingen schließlich verdient mit einer 14:8-Führung zum Pausentee.

Fazit: Sehr gute Vorstellung in Halbzeit 1! Vorgabe in der Kabine für die kommenden 30 Minuten: Konzentration wieder hochfahren, Durchgang 2 für sich betrachtet wieder gewinnen!

Die Abwehr arbeitete dann weiterhin sehr sicher und ließ nur noch 6 Gegentore zu. So jedoch in ähnlicher Weise auch die der Gäste, die weiterhin ein sehr respektables Rückzugsverhalten demonstrierten. Unsere 1. Welle stach folglich nicht wirklich und wir hatten durchgängig immer wieder Probleme im Positionsspiel, auch wenn wir einige sehenswerte Spielzüge zeigten.

Wir kamen letztlich zu einem insgesamt deutlichen und nie gefährdeten 21:14-Sieg und feiern damit den 2. Heimsieg in Folge, ziehen aber auch den Hut vor der ambitionierten Leistung des Aufsteigers aus Altwarmbüchen!

Einen besonderen Gruß und Glückwunsch möchten wir an dieser Stelle nach Laatzen/Rethen schicken, wo die Damen der dort ansässigen HSG durch einen eher unvermuteten und daher auch für uns umso schöneren Sieg gegen den Lehrter SV erringen konnten und uns damit im Blick auf die Tabellenspitze durchaus einen Gefallen getan haben.

Nun atmen wir kurz durch, da wir am kommenden Wochenende spielfrei haben und rüsten uns dann für die "Wochen der Wahrheit", denn es wird dann zunächst gegen den Lehrter SV und unmittelbar am Wochenende danach gegen SV Arminia Hannover um die Tabellenführung/Herbstmeisterschaft gespielt.

 

Es grüßt im Namen der 1. Damen

Marc Uhlendorf