TuS Bothfeld 04 e.V.

Der große Sportverein in Hannover

1.Damen vs Osterwald 19:15

Spielen wir eigentlich Handball oder Latte-Pfosten-Ball...?!

Am vergangenen Samstag waren wir wieder Gast, diesmal bei den Wackergirls aus Osterwald.

Auswärtsspiele bestreiten wir derzeit offenkundig lieber als Heimspiele, daher freuten wir uns auf diese Partie. Wacker konnte bisher nur einen doppelten Punktgewinn einfahren, gegen das Schlusslicht HSC III.

Unser Plan war jedoch, sich nicht am 5. Spieltag an vorherigen Ergebnissen zu orientieren, sondern schlicht und ergreifend unsere Leistung abzurufen!

Das Spiel begann einigermaßen kurios, da wir erst in der 14. Spielminute zu unserem 1. Treffer kamen, nicht, weil wir keine Chancen gehabt hätten, sondern wir zuvor aus aussichtsreichsten Positionen insgesamt 5x Latte oder Pfosten trafen. Sh.. happens. Spielstand dann 1:3! Die Gastgeberinnen kamen noch zu einem 4:1, eher wir in der Abwehr Beton anrührten und zu einem 8:0-Lauf ansetzten! In der 25. Minute stand es folglich 9:4 für uns. In die Kabinen ging es mit 6:10.

Das Spiel wurde, wie man anhand des Ergebnisses unschwer erkennen kann, von den Abwehrreihen dominiert. Heisst im Umkehrschluss für uns, dass wir mit der im Angriff gezeigten Leistung leider nicht ganz zufrieden sein können. Umso sicherer stand die Abwehr und hat sich im Vergleich zu den Vorwochen sehr angenehm entwickelt und stabilisiert.

Im 2. Durchgang fiel uns im Angriff zunächst gegen die beherzt agierenden Wackergirls weiterhin zu wenig ein und wir fabrizierten viel zu viele technische Fehler. Dadurch luden wir die Gegner vermehrt zu Gegenstössen ein und es wurde wieder ein Spiel auf Augenhöhe, Spielstand zwischenzeitlich 12:13 (45.). Erfreulicherweise hielt unsere Abwehr stand und bügelte immer wieder die eigenen Fehler aus dem Angriff aus.

Wir stellten schließlich die Weichen auf Sieg, als wir in der 55. Speilminute trotz Unterzahl auf 14:17 stellten und dann der folgende Strafwurf der Gastgeberinnen (57.) nicht den Weg ins Tor fand.

Der Endstand dann 15:19! Durchatmen.

Wir können sehr stolz sein auf die recht konstant gute Leistung unserer Abwehr, unterstützt mit einer famos aufgelegten Maren im Tor, müssen jedoch in den kommenden Wochen in und nach den Ferien weiter vermehrt an der Durchschlagskraft des Angriffs arbeiten!

Was folgt, ist am Montag die Verabschiedung von Nolo und Maren, die es zum Studium nach Göttingen zieht -beide werden große Lücken bei uns hinterlassen- und darauf eine 1,5 Wochen dauernde Trainingspause, in der es heisst Kraft zu sammeln und jegliche Erkältungen oder andere Blessuren loszuwerden, ehe es am 14.10. wieder in der Halle heisst: Ärmel hochkrempeln und ackern.

Wir wünschen allen Lesern schöne Herbstferien!

1.Damen vs Hildesheim 25:27

Bei uns ist noch gehörig Sand im Getriebe...

Am vergangenen Samstag hatten wir die Zweitvertretung von DJK BW Hildesheim zu Besuch im Hintzehof. Anhand der Ergebnisse aus der Vergangenheit und vom Gefühl her kamen wir als der Favorit daher und wollten die ersten doppelten Heimspiel-Punkte der noch jungen Saison im Hintzehof behalten. Es kam anders...

Zu Beginn des Spiels nahmen wir zügig Fahrt auf, legten durch diverse Gegenstöße Dank einer sicher stehenden Abwehr einige Tore vor und führten schnell mit 3 Toren. Ein Bruch stellte sich dann ein, als wir leider kurz hintereinander mit 2 Zeitstrafen belegt wurden und sich angesichts doppelter Unterzahl der Gegner im Spiel etablieren konnte, zum Ausgleich kam und selbst 2 Tore vorlegte.

Beim Stande von 8:10 musste die erste Auszeit her und wir uns neu konzentrieren. Doch unser Positionsspiel ist nach wie vor das Problemkind, zudem stand die Abwehr nicht mehr so sicher wie zu Beginn. Folglich gerieten wir mehr uns mehr ins Hintertreffen und lagen zur Pause mit 5 Toren hinten.

Weiterlesen...

4.Damen vs Vinnhorst 16:19

4. Damen - TuS Vinnhorst II 16:19 (Halbzeit 11:9)

Die Saison begann für die neue 4. Damenmannschaft mit einigen Veränderungen: Zunächst natürlich die neue Bezeichnung, die nach dem Aufstieg der ursprünglichen „Vierten“ unausweichlich wurde. Dann haben uns mit Anja O., Sonja * und Anouk einige Spielerinnen verlassen. Die Lücke wurden durch Neuankömmlinge geschlossen: Herzlich willkommen Manon, Romina und Sinja!

Der Start in die neue Saison verlief leider sehr holprig. In den ersten beiden Spielen begann man zwar sehr gut, ging jeweils mit einer Führung in die Halbzeit, stand aber am Ende mit leeren Händen da. Zwar gelang es den Bothfelderinnen mit schönen Spielzügen und Kombinationen von fast jeder Position einzunetzen, aber technische Fehler und Unkonzentriertheiten gaben den Gegnerinnen wieder die Chance, den Rückstand zur Hälfte des zweiten Durchgangs wettzumachen und sich am Ende selbst die Punkte einzustreichen.

Weiterlesen...

1.Damen vs Herrenhausen/Stöcken 22:21

Fazit zu unserem Spiel am Wochenende: Ein Pflichtsieg, ja. Und überflüssig spannend...

Am vergangenen Sonntag traten wir auswärts bei den Damen von HSG Herrenhauen/Stöcken an. Ein Gegner, der uns an und für sich liegt, erspielten wir uns doch noch in der letzten Saison 2 Siege mit insgesamt +22 Toren.

Auch gestern spielten wir auch ohne die in der Vorwoche so stark aufspielende Yve König in der ersten Hälfte sehr konzentriert und erfreulich standfest in der Abwehr. Wir konnten ein ums andere Mal den Ball erkämpfen und schnelle Tore über Gegenstösse erzielen. Einzig am Erfolg aus gebundenem Spiel mangelte es uns gelegentlich. Jedoch konnten wir uns immer wieder auf eine recht sichere Abwehr verlassen.

Wir hatten sogar im letzten Abschnitt des ersten Durchgang die Möglichkeiten, auf 7 Tore Vorsprung davonzuziehen, ließen unsere Chancen aber leider liegen, so dass wir ´nur´ mit einem 4-Tore-Polster in die Kabinen gingen.

Weiterlesen...

3.Damen vs Letter 17:22

"Spannender als ein WM Spiel" - Zuschauer sind begeistert!
In einem packenden, kampfbetonten Spiel verlieren die 3. Damen am Samstagabend bei ihrem ersten Auswärtsspiel gegen die ersten Damen von SG Letter 05 mit 22:17. Dabei fing es sehr gut für uns an. Die Gegnerinnen waren doch nicht so schnell, spritzig und spielverliebt wie sie aussahen, unterschätzen uns vielleicht ein bisschen und hatten arg zu knappsen mit unseren Angriffen, die wir technisch schön und ohne Hektik beendeten. Und dann natürlich die Teamleistung in unsere Abwehr! Nach 7 Minuten stand es 1:3 für uns - im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit war das Spiel ausgeglichen, zumindest was den Torstand anging. Es wurde nichts geschenkt und die Damen von Letter stoppten uns oft mit unerlaubten Methoden und kassierten alleine in der ersten Halbzeit 4 Zeitstrafen und eine rote Karte. Halbzeit 7:6 für Letter.

Weiterlesen...

1. Damen gegen HSG Herrenhausen / Stöcken

Fazit zu unserem Spiel am Wochenende: Ein Pflichtsieg, ja. Und überflüssig spannend... Am vergangenen Sonntag traten wir auswärts bei den Damen von HSG Herrenhauen/Stöcken an.

Ein Gegner, der uns an und für sich liegt, erspielten wir uns doch noch in der letzten Saison 2 Siege mit insgesamt +22 Toren.

Weiterlesen...

1.Damen vs Laatzen 34:21

Erster Teil der Rehabilitierung gelungen...

Am vergangenen Sonntag mussten wir beim Aufsteiger in Laatzen/Rethen antreten. Der Traditionsverein stellt in dieser Spielzeit wieder einmal eine Damen-Vertretung in der ROL. Wir wollten Wiedergutmachung leisten für unseren verpatzten Saisonstart in der Vorwoche. So die Vorzeichen der Spiels.

Der Beginn verlief noch etwas zäh, die Teams tasteten sich erst einmal ab, bevor insbesondere wir nach 8-10 Minuten mehr Fahrt aufnahmen. Nach Ballgewinnen in der Abwehr spielten wir die Gegenstösse diesmal cleverer und verzeichneten durch gute Abschlüsse auch Torerfolge. Auch das Positionsspiel lief flüssiger und wir konnten auch aus dem gebundenen Spiel heraus erfolgreich abschließen, so dass wir zur Halbzeit bereits einigermaßen beruhigt mit 17:8 führten.

Weiterlesen...