TuS Bothfeld 04 e.V.

Der große Sportverein in Hannover

1.mC vs Badenstedt 23:24

Wieder knapp - wieder keine Punkte - 04.11.2018

Auch gegen den TV Hannover-Badenstedt müssen die Bothfelder beide Punkte abgeben. Ohne Trainer Jonas, der durch Co-Trainer Mats und C2-Trainer Julian vertreten wurde, hatten sich die Bothfelder einiges vorgenommen, zumal es zu Hause bisher doch recht gut lief. Zwei deutliche Siege und eine denkbar knappe Niederlage gegen Tabellenführer Misburg standen bisher zu Buche. 

Zu Beginn stand beim TuS vor allem die Abwehr gut und hatte mit Kevin einen sicheren Rückhalt dahinter. Zunächst lief auch der Angriff ganz gut und gerade die Außen konnten immer wieder in gute Wurfposition gebracht werden, sodass der TuS mit 6:3 in Führung gehen konnten. Danach schlichen sich jedoch zu viele leichte Fehler in das bothfelder Spiel und die Führung wurde bis zur Pause (10:11) aus der Hand gegeben. 

Weiterlesen...

1.mC vs Adendorf/Scharnebeck 29:33

Erneut knappe Niederlage für den TuS - 28.10.2018

Auch im dritten Auswärtsspiel der Saison gab es für die Bothfelder keine Punkte in der Landesliga. Dabei waren die Gäste nach der weiten Anreise zur SG Adendorf/Scharnebeck (ca. eineinhalb Stunden) bis zum Ende ebenbürtig und das obwohl mit Till, Arthur und Fabian K. gleich mehrere Spieler angeschlagen in das Spiel gingen. 

Von Anfang an bestätigte sich der Verdacht, dass die Gastgeber zu den stärkeren Gegnern in der Liga gehören würden. Doch es bestätigte sich auch, dass die Bothfelder eigentlich ebenfalls zu diesen zählen, denn das Spiel war von Anfang an ausgeglichen. Der 1:3-Rückstand war die letzte 2-Tore-Führung einer Mannschaft in Durchgang eins, danach wechselte stets die Führung und beide schenkten sich nichts. Mit einem 15:16-Rückstand, den die Gäste in der letzten Sekunde kassierten, ging es dann in die Pause. 

Weiterlesen...

1.mC vs Eyendorf

Pflichtsieg eingefahren - mC1 ohne Probleme gegen Eyendorf - 21.10.2018

Am Sonntag war mit dem MTV Eyendorf der Tabellenletzte zu Gast im Hintzehof. Die Bothfelder wollten nach 2:6 Punkten zum Start unbedingt gewinnen und wurden ihrer Favoritenrolle auch voll und ganz gerecht. 

Nur der Start verlief noch etwas zäh. Danach bauten die Bothfelder ihren Vorsprung kontinuierlich aus. Erst zum Ende des ersten Durchgangs wurden die Gastgeber nochmal etwas nachlässig, sodass es nur mit 13:7 in die Pause ging. 

Weiterlesen...

2.mC vs Laatzen 20:20

Punkteteilung gegen Laatzen

Bothfeld entzaubert den souveränen Tabellenführer und bleibt auch im fünften Spiel der Saison ungeschlagen.

Beide Mannschaften waren schon vor dieser Begegnung für die nächste Runde Qualifiziert. Trotzdem ging keine der beiden Seiten dieses Spiel gelassen an, denn es war der erste wirkliche Härtetest für die kommenden Spiele in der Meisterrunde und die Bothfelder konnten mit einem Sieg sogar noch als Tabellenführer in die nächste Runde einziehen.

Den besseren Start erwischten jedoch die Gäste und so musste beim Stand von 1:3 schon nach knapp 6 Minuten gewechselt werden. Levin, der heute ein sehr starkes Spiel machte, kam neue in die Mitte und sofort war Schwung und Druck im Angriffsspiel des Gastgebers, so dass der Gästetrainer beim Stand von 6:5 für Bothfeld, die erste Auszeit nahm. Im weiteren Spielverlauf entwickelte sich die Partie zu einem heißen Kampf auf beiden Seiten. Die Schiedsrichterinnen Pfiffen beim Stand von 9:9 zur Pause und auch in der zweiten Hälfte konnte sich keine Mannschaft mehr als ein oder zwei Tore absetzen.

Weiterlesen...

1.mC vs Soltau 22:32

Wenn aus einem ausgeglichenen Spiel eine Klatsche wird - 26.09.2018

Am Mittwoch ging es für die 1. männliche C-Jugend zum Nachholspiel nach Soltau. Der heimische MTV war mit zwei Siegen in die Saison gestartet und so erwartete man einen starken Gegner. Dieser hatte zudem noch einen großen Heimvorteil, gleicht der Boden der Soltauer Halle doch eher dem eines Eisstadions als einer Handballhalle. Schnelle Richtungswechsel? Nahezu undenkbar. 

Doch davon ließen sich die jungen Bothfelder zunächst nicht beirren und es entwickelte sich von Beginn an ein ausgeglichenes Spiel. Beide Mannschaften rutschten auf dem Boden hin und her, lieferten dafür aber ein recht gutes C-Jugend-Spiel und vor allem ein spannendes. Erst in der 18. Minute konnte das erste Mal eine Mannschaft mit zwei Toren in Führung gehen, als Arthur mit einem seiner starken sieben Treffer das 10:8 für den TuS erzielte. Mit 13:13 ging es in die Pause. 

Weiterlesen...

2.mC vs Hiddestorf 27:13

27:13 Auswärtssieg in Hiddestorf

Am Samstag Abend um 18:45 Uhr spielte die männliche C2 bei der SV Eintracht Hiddestorf. Schon vor dem Spiel galten unsere Bothfelder Jungs als klarer Favorit. Während der Gastgeber noch Sieglos war, waren die Bothfelder nach drei Spielen noch ungeschlagen.

Auf dem Papier war die Sache also schon sehr deutlich. Trotzdem war gerade zur Beginn des Spiels nichts davon zu erkennen. Nach 10 min stand es 3:3, beide Mannschaften spielten in der Offensive trägen, unkreativen und langsamen Handball. Hatten die Bothfelder noch eine Woche zuvor mit einem starken Heimspiel und einem knappen 24:24 gegen Sarstedt gezeigt wie man schnellen offensive Handball spielt und in der Abwehr die nötige Konsequenz und Aggressivität auf den Platz bringt, war an diesem Abend zu Anfang nichts mehr von dem zu erkennen.

Weiterlesen...

1.mC vs Meerhandball 39:26

Überzeugender Auftritt - Fehlstart verhindert - 16.09.2018

Nach dem schwachen Auftritt in Burgdorf ging es mit GIW Meerhandball 2 an diesem Sonntag erneut gegen eine zweite Mannschaft, die hauptsächlich aus dem jüngeren Jahrgang besteht.

Doch diesmal zeigten die Bothfelder Jungs von Anfang an ein anderes Gesicht. In der Abwehr und im Angriff spielte der TuS von Beginn an konsequent und wurde seiner Favoritenrolle gerecht. Hinten bereitete zunächst nur der Rechtsaußen der Gäste Probleme. Ansonsten stand die 3:2:1-Abwehr, die von Arthur auf hinten Mitte lehrbuchartig zusammen gehalten wurde, bombensicher. Vorne traf vor allem Julius immer wieder die richtigen Entscheidungen zwischen starken Anspielen und starken Einzelaktionen. Finn entdeckte seine Wurfstärke aus dem Rückraum und kam zusammen mit vielen Durchbrüchen und einigen Gegenstößen so am Ende auf stolze 13 Tore. Allgemein trafen die Bothfelder heute oft die richtige Entscheidung, besonders Fabi K. auf der Mitte, sodass zur Pause bereits eine 20:13-Führung stand.

Weiterlesen...