TuS Bothfeld 04 e.V.

Der große Sportverein in Hannover

2.mB vs Hänigsen 38:21 Pokal

Viertelfinale im Regionspokal: TSV Friesen Hänigsen – 2.männl. B-Jugend 21:38 (12:19)

Eigentlich sollte das ein richtig schöner Handballtag werden! Erst ein Erfolg der B2 im Regionspokal und dann Deutschland als Sieger im Halbfinale gegen Norwegen! Während Teil eins des Vorhabens gelang, ist bekanntermaßen unserer Nationalteam gescheitert.

Wenigsten ist auf die Bothfelder Jungs Verlass, obwohl man mit nur 11 Spielern am späten Freitagnachmittag nach Hänigsen reisen musste. Der Start unserer B-Reserve konnte besser nicht sein und so sorgten die beiden Rückraum Tims abwechselnd bis zur vierten Minute für den deutlichen 0:4 Vorsprung. Eine kleine Schrecksekunde gab es nur nach 10 Spielminuten, als beim Stande von 4:9 Toren für uns Niels ohne Verwarnung eine Zeitstrafe erhielt. Doch die Unterzahl steckten die Gäste durch drei Tore in Folge locker weg und so stand es schon zum Pausenpfiff deutlich 12:19 für das Bothfelder Team.

Die endgültige Entscheidung für den TuS brachten dann die ersten fünf Spielminuten des 2.Durchgangs, wo die Hausherren völlig resignierten und die Gäste aus Hannover auf 12:27 Treffern davon zogen. Durch das muntere Hin- und Herwechseln stellte sich dann ein wenig der Schlendrian ein, doch am deutlichen 21:38 Endstand änderte das wenig.

Spieler des Tages war Patrik, der die zweite Hälfte durchspielte und in der Abwehr einen starken Job machte. Alle Feldspieler trugen sich in die Torschützenliste ein und unser Henri konnte sogar zwei Strafwürfe abwehren. Im Halbfinale trifft man nun im Heimspiel auf den TKJ Sarstedt, gegen dem man aus dem Hinspiel in der Punktserie noch eine Rechnung offen hat. Vielleicht manchen wir das besser als unsere Nationalmannschaft und ziehen ins Endspiel ein?

Die Treffer im Pokalspiel teilten sich Tim K. (9), Tim Sch. (8), Emil (5), Jonas (5), Patrik (4), Daniel und Hennig (je 2), sowie Roman, Tim S. und Niels.